Input 7 – Die Parade

Ich hab vor vielen Dingen im Leben Angst, aber die größte ist wohl, dass ich eines Tages sterbe, auf mein Leben sehe und einfach nur bereue. Dass da keine Freude und Dankbarkeit für all die Jahre ist. Ich erwarte nicht, dass ich mit Allem immer glücklich sein werde, ich weiß, dass ich niemals die allerbeste Version meiner selbst sein werde, dass ich vermutlich Schmerz über all die Momente empfinden werde, in denen ich nicht die war, die ich hätte sein können. Aber ich möchte zufrieden mit meinem Versuch sein, ich wünsche mir die begründete Hoffnung darauf, dass ich tatsächlich das Leben von ein paar Menschen weniger schmerzhaft und voller, erfüllender machen konnte. Dass ich ein paar Menschen glücklich machen konnte. Darauf hoffe ich und daran arbeite ich und wenn mir das gelingt, dann weiß ich: Mein Weg war gut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.