Input 12: Du

Du kannst Antrieb sein. Oder Bremsklotz. Du holst das Beste aus mir raus – manchmal. Manchmal lässt du mir auch nicht die Gelegenheit dazu. Du bist ein so großes Geschenk. Und eine schwere Last. Ich nehme dich als so selbstverständlich. Dabei müsste ich viel dankbarer für dich sein. So leicht kann man dich verlieren. Eigentlich Grund genug zu verzweifeln, den Kopf in den Sand zu stecken, nicht mehr rauszugehen. Aber das würdest du nicht wollen. Du willst, dass ich es genieße. Du willst mein Antrieb sein. Du willst, dass ich das Beste aus mir zu mache. Sieh es mir nach, wenn ich manchmal nicht dankbar für dich bin, wenn ich manchmal sauer auf dich bin und einfach genug von dir habe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.