Input 25 – Mut

Mein Weihnachtslied dieses Jahr. Weihnachten ist für mich der Mut, dazu im Gewöhnlichen, im Traurigen, in einer Geburt im Dreck, in einer Nacht in der Kälte, etwas neues, etwas besonders zu sehen. Der Mut zu glauben, dass die Welt anders sein kann, als sie ist. Dass etwas, das im Dreck kam, die Welt ändern kann.
Weihnachten ist für mich die Hoffnung darauf, dass es sein kann, dass wir eines Tages radikal anders leben. Das wir den Mut aufbringen, unsere Privilegien aufzugeben, den Mut unsere Fehler zu bekennen und sie wirklich ändern zu wollen. Ein gutes Leben für Alle ist möglich. Wenn es Alle wirklich wollen.
Ich habe die Hoffnung, dass unsere Welt und ich, das kann, was Gott gelungen ist. Ganz anders zu sein als erwartet und viel besser als erträumt. Amen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.